Z-Catering schult Mitarbeiter in eigener Z-Akademie

Ein Mann bereitet Essen in einer Küche zu. Dies soll die Schüler von Z-Catering bei der Z-Akademie zeigen.

#zcatering #caterer #berlin #kitacaterer #schulcaterer #regional #qualitativ #gesund #biocaterer #Mittagessen #Ernährung #berlinmitte #sommer #schulung #weiterbildung
Foto von Rene Asmussen von Pexels

Ein Unternehmen ist nur so gut wie seine Mitarbeiter. Diesem Grundsatz folgt auch Z-Catering und investiert Zeit und Geld in die Qualifikation und die ständige Weiterentwicklung seiner Mitarbeiter, beispielsweise mit einer eigenen Z-Akademie.

Das Berliner Cateringunternehmen steht für qualitativ hochwertiges Essen für Schulen, Kindertagestagesstätten als auch private Events. Um diesen Anspruch zu erfüllen, bedarf es motivierte, qualifizierte und gut ausgebildete Mitarbeiter. Dieses gilt für die Köche ebenso wie für die Verwaltung als auch die Service- und Ausgabekräfte.

Neben der Gewinnung von qualifizierten Mitarbeitern legt Z-Catering Wert darauf, die Mitarbeiter ständig weiterzuentwickeln und weiterzubilden. Dazu hat Z-Catering ein eigenes Weiterbildungsinstitut, die Z-Akademie, gegründet.

Zwei Männer kochen ein Gericht in einer Küche. Dies soll die Schüler  der Z-Akademie beim üben zeigen.


#zcatering #caterer #berlin #kitacaterer #schulcaterer #regional #qualitativ #gesund #biocaterer #Mittagessen #Ernährung #berlinmitte #sommer #schulung #weiterbildung

Foto von Juan C. Palacios von Pexels

Die Z-Akademie

Die Z-Akademie ist das Schulungszentrum von Z-Catering, das mit der neuesten Tagungstechnik und ausreichend Platz ausgestattet ist. Es führt regelmäßig Schulungen, Trainings oder Coachings durch.

Diese werden von externen Trainern geleitet, die Experten auf ihrem Gebiet sind und die aktuellen Themen und Erkenntnisse an die Mitarbeiter weitergeben.

Das Familienunternehmen legt besonderen Wert darauf, jeden Mitarbeiter individuell zu fordern und zu fördern, wodurch diese persönlich und das Unternehmen als Gesamtheit profitieren.

Durch das Schulungszentrum hat Z-Catering einen Ort geschaffen, an dem Wissen und Kompetenz vermittelt wird. Damit sollen engagierte und motivierte Mitarbeiter gewonnen, gehalten und weiterentwickelt werden. Somit können die Mitarbeiter mit den ständig wachsenden Anforderungen wachsen. Gleichzeitig tragen sie entscheidend zu der Qualität und dem Erfolg von Z-Catering bei.

Essen kocht in zwei großen Töpfen. Dies soll die Zubereitung 
in einer Z-Catering Küche zeigen.


#zcatering #caterer #berlin #kitacaterer #schulcaterer #regional #qualitativ #gesund #biocaterer #Mittagessen #Ernährung #berlinmitte #sommer #schulung #weiterbildung
Foto von Timur Saglambilek von Pexels

Die Schulung der Z-Catering- Servicemitarbeiter

Die Servicemitarbeiter sind die Schnittstelle zwischen der Küche und den Schülern und Schülerinnen des Schulcaterers.

Sie sind für die Ausgabe der Speisen zuständig und haben stets ein offenes Ohr für die Wünsche und das Feedback der jungen Gäste.

Dank Ihnen erhält jede*r SchülerIn rechtzeitig das bestellte Menü, um die Mittagspause im Anschluss mit den Schulfreunden zu genießen.

Für Z-Catering sind die Servicemitarbeiter und Ausgabekräfte damit eine besondere Schnittstelle und wichtige Mitarbeiter im gesamten Prozessablauf des Caterings. Um die Qualität dieses Service in jeder Mittagspause und an jeder Schule zu gewährleisten, schult Z-Catering jede einzelne Servicekraft in der Z-Akademie.

Kochuntensilien hängen an einer Stange runter. Dies soll die Kochuntensilien in der Z-Akademie zeigen, die Z-Catering zur Verfügung stellt.


#zcatering #caterer #berlin #kitacaterer #schulcaterer #regional #qualitativ #gesund #biocaterer #Mittagessen #Ernährung #berlinmitte #sommer #schulung #weiterbildung
Foto von Mike B von Pexels

Stationen der Z-Akademie

In der Z-Akademie gibt es 10 Stationen, die von den Servicemitarbeitern in jeweils 15 Minuten durchlaufen werden.

An jeder der Stationen wird ein Thema behandelt, das Bestandteil des Arbeitstages ist. Es gibt eine Station zur Dienstkleidung, eine für die richtige Verwendung von Chemie- und Reinigungsmitteln und eine für Technik und Geräte. Des Weiteren werden die MitarbeiterInnen zum Thema Arbeitsschutz, dem Anrichten von Speisen und in der Dokumentation von Temperaturen und Reinigungslisten geschult.

Den Abschluss bildet ein Training mit der Grundausstattung des Küchenequipments und in der Schnitttechnik für die Vitalbar. Darüber hinaus werden der richtige Umgang mit den Mitarbeitern sowie die Philosophie und die Leitlinien von Z-Catering geschult. Nach Abschluss jeder Station sind die MitarbeiterInnen für den Service in den Schulen bestens vorbereitet.

Für das Wohl der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ist ebenfalls gesorgt. Sie werden mit Snacks und Getränken versorgt und nach Feedback gefragt, um Verbesserungsbedarf zu eruieren und bestmöglich direkt in die Praxis umzusetzen. Zum gelungenen Abschluss gibt es ein Teilnahme-Zertifikat.

Regelmäßige Schulungen und deren Ausbau

Verschiedene Gerichte, serviert in großen Töpfen.
Dies soll die Gerichte des Z-Caterings zeigen.


#zcatering #caterer #berlin #kitacaterer #schulcaterer #regional #qualitativ #gesund #biocaterer #Mittagessen #Ernährung #berlinmitte #sommer #schulung #weiterbildung

Foto von Vidal Balielo Jr. von Pexels

Z-Catering bietet die Schulungen drei- bis viermal jährlich an, um sicherzustellen, dass alle Mitarbeiter auf dem gleich hohen qualitativen Stand arbeiten bzw. sich immer weiter entwickeln können.

Um für die sich verändernden und steigenden Anforderungen gut gerüstet zu sein, baut der Berliner Schulcaterer seine Z-Akademie weiter aus. Es werden neue Erweiterungsmodule entstehen, um die MitarbeiterInnen stetig weiter zu fordern und zu fördern.

Damit bleibt Z-Catering seinem Anspruch treu, mit qualifizierten und motivierten Mitarbeitern weiterhin leckere und qualitativ hochwertige Speisen mit gutem Service zu liefern.

Z-Catering startet gesund und fit in den Frühling

Kleines Mädchen ca. 6 hält Blumenkohl hoch und grinst dabei.

Um Sie herum sind weitere Gemüsesorten wie Paprika, Brokollie, Tomaten.

#zcatering #caterer #berlin #kitacaterer #schulcaterer #regional #qualitativ #gesund #biocaterer #Mittagessen #Ernährung #ausgewogeneErnährung #Berlinmitte #BerlinerFamilienunternehmen
Foto von Gustavo Fring von Pexels

Der Frühling bringt Sonne, Wärme und Lebensfreude. Blumen sprießen und es gibt endlich wieder frisches Obst und Gemüse aus regionalem Anbau.
Neben dem üblichen Frühjahrsputz ist jetzt auch genau die richtige Zeit, seine Ernährung zu überdenken. Wer seinen Körper mit Vitaminen, leichter Kost und frischem Obst und Gemüse versorgt, startet fit und munter in die warme Jahreszeit.

Im Frühjahr erwachen nicht nur Tiere und Pflanzen aus ihrem Winterschlaf. Auch wir fühlen uns voller Motivation und Tatendrang. Die Winterklamotten verschwinden ganz hinten im Schrank und machen Platz für leichte, farbenfrohe Kleidungsstücke.
Die eigenen vier Wände werden gründlich geputzt und der Balkon oder Garten auf Vordermann gebracht.

Sollte trotz Sonnenschein und guter Laune die Frühjahrsmüdigkeit drohen, lässt sich diese am besten mit Bewegung an der frischen Luft und gesunder Ernährung bekämpfen.

Frühjahrsputz bei den Ernährungsgewohnheiten

Über die Weihnachtszeit machen wir es uns oft richtig gemütlich. Es werden Kekse genascht, Braten gegessen und Kakao getrunken.
Pünktlich zum 01.01. wird dann der Vorsatz gefasst, auf Zucker, Weißmehl und Co zu verzichten und sich gesund zu ernähren.
Dass dieser Vorsatz zum Scheitern verurteilt ist, zeigt sich leider jedes Jahr aufs Neue.

Das könnte auch daran liegen, dass „gesund“ falsch verstanden wird. Für Z-Catering bedeutet gesunde Ernährung, dass die Schüler und Schülerinnen ausgewogen essen. Kohlenhydrate, Fette und Proteine kommen im richtigen Verhältnis auf den Teller. Die Mahlzeiten werden aus regionalen und saisonalen Lebensmitteln zubereitet, sodass der Speiseplan abhängig von der Jahreszeit variiert.

Zwei lachende Mädchen die Frühstückspause in der Schule haben. Links, blonde Haare und eine Birne in der Hand. Rechts, braune Haare und eine Banane wie ein Telefon am Ohr gehalten. 

#zcatering #caterer #berlin #kitacaterer #schulcaterer #regional #qualitativ #gesund #biocaterer #Mittagessen #Ernährung #ausgewogeneErnährung #Berlinmitte #BerlinerFamilienunternehmen
Foto von Yan Krukov von Pexels

Das Frühjahr ist nicht nur der richtige Zeitpunkt für einen Frühjahrsputz. Im Frühjahr sprießen die ersten Pflanzen und es bietet sich an, seinen eigenen Speiseplan nochmal zu überdenken. Die am Neujahr gefassten Vorsätze können jetzt leichter umgesetzt werden. Denn die restlichen Weihnachtssüßigkeiten, die Bratenrezepte und die deftigen Wintergerichte weichen jetzt frischem Obst und Gemüse.
Im selben Zug können auch die schlechten Gewohnheiten entsorgt werden.
Dabei hilft es frischen Wind in die heimische Küche zu bringen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem vegetarischen Kochbuch, das dazu inspiriert, Fleisch und Fisch zu reduzieren?

Z-Catering setzt auf regionales Frühjahrsgemüse und Frühlingskräuter

Dem Berliner Familienunternehmen ist es wichtig, saisonales und regionales sowie biologisches Obst und Gemüse vorwiegend in der Küche zu verwenden. Damit schont der Schulcaterer zum einen die Umwelt, sorgt aber auch dafür, dass die Schüler und Schülerinnen schon von Beginn an verschiedene Sorten kennen lernen und neugierig unbekannte Lebensmittel und Rezepte probieren.

Der Saisonkalender zeigt, dass im Frühling Karotten, Rote Beete, Spinat, Champignons eine gute Wahl sind.

Frisches und regionales Obst ist am Anfang des Frühlings wenig vorhanden. Zum Ende des Frühlings hin kann man sich auf Birnen und Melonen freuen. Z-Catering empfiehlt Im März und April am besten auf Äpfel aus dem Vorjahr zurückzugreifen. Diese können über den Winter gelagert werden und liefern auch im Frühjahr noch ausreichend Vitamine und Spurenelemente.

Zwei Salatteller mit verschiedenem Gemüse wie: Gurke, Möhren, Tomate, Paprika, Eisbergsalat.

Drumherum ist Gemüse verteilt. (Tomaten, Paprika, Gurken, Avocados)

#zcatering #caterer #berlin #kitacaterer #schulcaterer #regional #qualitativ #gesund #biocaterer #Mittagessen #Ernährung #ausgewogeneErnährung #Berlinmitte #BerlinerFamilienunternehmen
Foto von olia danilevich von Pexels

Mit dieser Basis gelingt es den Z-Catering Köchen leckere Speisepläne zu kreieren. Damit die Gerichte besonders gut schmecken, kommen auch immer wieder frische Kräuter zum Einsatz. Diese fangen nach dem langen Winter langsam wieder an zu sprießen und verleihen Kartoffeln, Salaten oder Soßen ein ganz besonderes Aroma.
Zudem sollen Kräuter die Lebensgeister wecken. Ideal, um der Frühjahrsmüdigkeit entgegen zu wirken und lange Schultage konzentriert zu meistern.

Die Natur erweckt nach einem langen Winter wieder zum Leben und startet regelrecht neu.
Nutzen auch Sie diesen Neustart und laden Sie ihre Batterie und die ihrer Kinder mit Vitaminen aus frischem Obst und Gemüse wieder auf. So starten Sie mit einem Gefühl der Leichtigkeit fit und munter ins Frühjahr.